Wanderreiten im Hegau

Wanderreiten im Hegau

Kontakt:
Sandra und Gerhard Wendel
Wanderreitstation Eckartsmühle
78355 Hohenfels-Mindersdorf
Tel. +49 (0) 7775 938 615
eckartsmuehle@aol.com
www.wanderreiten-im-hegau.de

Vulkanberge sind das Markenzeichen des Hegaus. Feuer, Eis und Wasser waren die Elemente, die zu ihrer Entstehung beigetragen haben. Wer die Hegau-Vulkane mit ihren unverwechselbaren Formen einmal gesehen hat, wird sie nicht mehr vergessen. Dass diese steilen Bergsporne für den Bau von Burgen prädestiniert waren, liegt auf der Hand – insbesondere da der Hegau als „Tor in den Süden“ mit seinen historischen Verkehrswegen durch die Alpen schon immer eine besondere strategische Bedeutung hatte. 

Über viele Jahrhunderte war das Pferd das wichtigste Transport- und Beförderungsmittel im Hegau. Auf historischen Wegen, wie dem „alten Postweg“ bei Tengen, waren „Reisende zu Pferd“ ein allgegenwärtiger Anblick. Was früher die übliche Art zu Reisen war, wird heute als Freizeitbeschäftigung immer beliebter. 

Das Wanderreiten in der einzigartigen Kulturlandschaft des Hegaus zu fördern, hat sich der Verein „Wanderreiten im Hegau e.V.“ zum Ziel gesetzt. Wer als Reiter mit dem eigenen Pferd oder mit vor Ort geliehenen Pferden die Ferienregion Hegau am westlichen Bodensee erkunden will, findet bei den Wanderreitstationen von Wanderreiten im Hegau e.V. sachkundige Ansprechpartner. 

Von der Hilfe bei der Streckenplanung, über Unterkunft und Verpflegung für Pferd und Reiter, den Gepäcktransport von Station zu Station, bis hin zu geführten Ritten mit eigenem Pferd oder Leihpferden der Stationen reicht das Angebot. 

Mit dem Konzept der „Themenritte“, die jeweils einen historischen, geografischen oder kulturellen Bezug zur Region Hegau-Bodensee haben, Sternritten und Hoffesten sollen darüber hinaus insbesondere Reiter mit eigenem Pferd angesprochen werden, den Hegau auf dem Rücken der Pferde zu erkunden. 


Sie befinden sich hier: Aktivitäten > Reiten