Bild zur Veranstaltung

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Mo 03.04.2023 , 15:00
Wo
Stadthalle
Hohgarten 478224 Singen
Veranstalter
Kultur und Tagung Singen
Tel. +49 (0)7731 85-504
E-Mail an den Veranstalter
Vorverkauf ab 1. August 2022
Abo-Service & Ticketing, +49 (0)7731 85-504
Gleich online buchen


Nach dem Roman von Michael Ende

Inszenierung: Bernard Niemeyer

Junges Theater Bonn


Lokomotivführer Lukas lebt mit seiner Lokomotive Emma auf der Insel Lummerland. Über das Land und seine drei Untertanten herrscht König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte. Eines Tages wird ein seltsames Paket angeliefert, in dem sich ein Baby befindet. Die Lummerländer nennen es „Jim Knopf“ und ziehen es liebevoll auf. Doch als aus Jim Jahre später ein großer Junge geworden ist, stellt König Alfons fest, dass die Insel langsam zu klein für alle Untertanten und Lokomotive Emma ist. Irgendjemand muss Lummerland verlassen …

Michael Endes Abenteuererzählung von Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer gehört längst zu den beliebtesten und weltweit meistgelesenen Kinderbuchklassikern überhaupt. Sowohl „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ als auch „Jim Knopf und die Wilde 13“ wurden kurz nach ihrer Veröffentlichung preisgekrönt, erhielten zahlreiche internationale Auszeichnungen und wurden in über 25 Sprachen übersetzt, verfilmt und für die Theaterbühne inszeniert.

Im ersten Roman brechen Lukas, Emma und Jim nachts gemeinsam auf, um auf Lummerland mehr Platz zu schaffen. Sie bauen Emma zu einem kleinen Boot um und stechen in See. Nachdem sie im fernen Mandala gestrandet sind und Emma wieder zu einer normalen Lokomotive gemacht haben, erfahren sie, dass Li Si, die Tochter des Kaisers, entführt und ins ferne Drachenland verschleppt worden ist. Lukas und Jim beschließen, sie zu befreien. Auf dem Weg in die Drachenstadt kommen sie durch das „Tal der Dämmerung“, verirren sich in der Wüste, treffen den Scheinriesen Tur-Tur, und begegnen schließlich im Land der kleinen Vulkane dem traurigen Halbdrachen Nepomuk, der ihnen den Weg zur Drachenstadt verrät. Doch können sie in die Drachenstadt gelangen und wird die Rettung gelingen? Weder Jim noch Lukas ahnen, dass sie auf der Suche nach Li-Si auch das Geheimnis um Jims Herkunft lüften werden …

Michael Ende wurde 1929 geboren. Der schriftstellerische Durchbruch gelang ihm mit dem Kinderbuch „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“, für das er 1961 den Deutschen Jugendliteraturpreis erhielt. Einem großen Publikum wurde Ende bekannt, als die Augsburger Puppenkiste das Buch verfilmte. Für sein literarisches Werk erhielt er zahlreiche nationale Preise und Auszeichnungen. 

Foto: Junges Theater Bonn



Sie befinden sich hier: Aktuelles & Infos > Aktuelle Veranstaltungen > Alle Veranstaltungen

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen X